Portal Navigation
· Startseite
· Dein Account
· Downloads
· Forum
· Links
· Mitglieder
· Statistiken
· Suche
· Themen
· Umfragen
· Weiterempfehlen
Benutzerinformation
Willkommen Gast


 


Benutzername

Passwort



Sicherheitscode:
Sicherheitscode


Mitgliedschaften

 · heute neu

0

 · gestern neu

31

 · Alle

10314


neuste 3 Mitglieder
 01:Apr 20, 2018lottielm4
 02:Apr 20, 2018ronaldpb4
 03:Apr 20, 2018Addboonge

Benutzer online

 Besucher (0%)

 Mitglieder (0%)

 Gesamt online

0


Maximal Online

 · Gesamt

1142

 · Mitglieder

5

 · Besucher

1137


Totale Seitenaufrufe
 · Heute

366

 · Gestern

65318

 · Gesamt Hits

49727884


News: Asien: Entwicklung und Unterdrückung
Geschrieben am Friday, 23.May. @ 23:16:50 CEST von Alex
Gott und die WeltAsien ist der bevölkerungsreichste Kontinent der Erde. Und gerade in den letzten Wochen wird in den Medien vermehrt über viel Leid berichtet.

Zunächst ist da der Tibet-Konflikt. Seit 1949 ist die Volksrepublik China ein eigenständiger Staat. Damals ergriff der bis heute noch verehrte Kommunist und Diktator Mao Tse-tung die Macht. Tibet wurde nicht als eigenständiger Staat anerkannt. Die Tibeter werden bis heute verfolgt, der Dalai Lama, geistliches und weltliches Oberhaupt von Tibet, lebt im indischen Exil. Wegen der fehlenden Menschenrechte wurde in den letzten Wochen stark über einen Boykott der Olympischen Spiele im August 2008 in Peking nachgedacht. China ist ein Entwicklungsland, eines der größten Konsumländer und das Land mit der größten Bevölkerung. Wegen der Überbevölkerung wurde die umstrittene 1-Kind-Politik eingerichtet.

Ein weiteres Land, in dem es den Menschen wohl besser gehen könnte, ist Myanmar, das frühere Birma. Dort herrscht ein militärisches Regime, Menschenrechte sind ebenfalls kaum vorhanden. Besondere Aufmerksamkeit erregte Myanmar, als vor ca. drei Wochen ein Wirbelsturm über das Land fegte und mit einer riesigen Flutwelle große Teile des Landes zerstörte. Schätzungen zufolge sind über 100.000 Tote zu beklagen. Schon wenige Stunden nach dem Unglück boten ausländische Hilfsorganisationen ihre Hilfe an, die jedoch von der Militärregierung zurückgewiesen wurde. Knapp drei Wochen wurden fast keine Hilfskräfte mit lebensnotwendigen Medikamenten und Nahrungsmitteln in das Land gelassen, was sich jetzt nach dem Besuch von UN-Generalsekretär Ban KiMoon ändern soll. Durch das zögerliche Handeln der Generäle Myanmars konnten wohl viele tausend Menschenleben nicht gerettet werden.

Nur wenige Zeit nach dem verherenden Wirbelsturm in Birma erschütterte ein sehr starkes Erdbeben die Provinz Sichuan in China. Über 50.000 Tote, der Staatschef reiste sofort in die Betroffenen Gebiete. Unter den Opfern sind viele Kinder und Jugendliche. Großteile der Bevölkerung machen der Regierung Vorwürfe, warum u.a. Schulen aufgrund instabiler Bauweise zusammenstürzten, Regierungsgebäude jedoch nicht. China ließ sich sofort von ausländischen Hilfsorganisationen helfen, doch die Nachbeben und Staudämme, die zu brechen drohen, sind immernoch eine Gefahr.

Asien ist ein Kontinent, in dem der Konsum immer mehr steigt. Insbesondere in China kann billig produziert werden. Dafür steigt in Indien das Bevölkerungswachstum so stark an, dass es in den nächsten Jahren China sogar überholen wird. Die Unterdrückung und Verletzung der Menschenrechte ist in einigen Staaten ein großes Problem. Auch in Teilen Russlands gibt es viele unzufriedene Menschen mit der russischen Politik.
 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Gott und die Welt
· Nachrichten von Alex


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Gott und die Welt:
Asien: Entwicklung und Unterdrückung

Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 3
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht

Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

Sorry, kein Kommentar für diesen Artikel vorhanden.
Suche


Grundlegendes über Mobbing
· Mobbing allgemein
· Mobbingdefinition
· Mobbing-Arten

· Gruppendynamik
· Die Mobber
· Was so schlimm am Mobbing ist

· Psychische Folgen
· Physische Folgen

· Schritte gegen das Mobbing

· Eltern
· Lehrer

Ausführlichere Artikel gibt es hier oder im Schüler-, Eltern- und Lehrerbereich.
Umfrage
Werden Schüler mit Mobbing-Erfahrungen auch später im Beruf gemobbt?

Ja, auf jeden Fall.
Nicht immer.
Das hängt vom Umfeld ab.
Das hängt vom Opfer ab.
Das hat nichts miteinander zu tun.



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen: 2185
Kommentare: 306
Quick Links
· Mobbing-Startseite
· Forum
· Artikel
· Chat
· Blog
· Wiki
· Schüler
· Eltern
· Lehrer

· häufig gestellte Fragen über Mobbing
· Rundgang
· Referat

· Gästebuch
· Partner
· Kontakt
· Hilfe
· Sitemap
· Impressum
Mehr zu diesem Thema unter Schüler Mobbing



Copyright © 2006-2013 by Alexander Hemker
Erstellung der Seite: 0.08 Sekunden

| Soft_Blue phpbb2 style by Sigma12 © | PHP-Nuke theme by www.nukemods.com © | Überarbeitet von Alexander Hemker © |

Schüler brauchen Hilfe bei Mobbing in der Schule: Mobbing Gewalt Schule Schüler Eltern Lehrer Hilfe Aufklärung Google Yahoo!


Das Mobbing-Netzwerk: www.schueler-gegen-mobbing.de - www.mobbing-in-der-schule.info - www.mobbing-am-arbeitsplatz.de