Portal Navigation
· Startseite
· Dein Account
· Downloads
· Forum
· Links
· Mitglieder
· Statistiken
· Suche
· Themen
· Umfragen
· Weiterempfehlen
Benutzerinformation
Willkommen Gast


 


Benutzername

Passwort



Sicherheitscode:
Sicherheitscode


Mitgliedschaften

 · heute neu

5

 · gestern neu

17

 · Alle

32628


neuste 3 Mitglieder
 01:Oct 15, 2019quranicschool19
 02:Oct 15, 2019angeliako18
 03:Oct 15, 2019judithqp69

Benutzer online

 Besucher (0%)

 Mitglieder (0%)

 Gesamt online

0


Maximal Online

 · Gesamt

1142

 · Mitglieder

5

 · Besucher

1137


Totale Seitenaufrufe
 · Heute

9554

 · Gestern

36627

 · Gesamt Hits

76660149


Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING :: Thema anzeigen - Leitfaden zum Erstellen eines Threads

Leitfaden zum Erstellen eines Threads

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Neulinge - bitte vorstellen!

regenbogensucherin Antworten mit Zitat
Administrator


Anmeldedatum: Dec 28, 2012
Beiträge: 191
Wohnort: unendliche Weiten der Fantasie

BeitragVerfasst am: So März 06, 2016 9:30 pm    Titel: Leitfaden zum Erstellen eines Threads
 
Hallo!

Dieser Thread richtet sich vorwiegend an Euch, liebe Neulinge auf schüler-gegen-mobbing!
Schön, dass ihr hergefunden habt; im Folgenden möchten wir euch eine kurze Hilfe an die Hand geben, wie Ihr Euren ersten eigenen Thread zum Thema "Ich brauche Hilfe!" erstellt.

Wir werden im Folgenden gemeinsam den Aufbau des Threads durchgehen, sowie den genauen Inhalt. Es geht dabei darum, die Informationen, die Ihr uns alten Hasen geben wollt, geordnet präsentiert, damit wir nicht erst tausende von Fragen in die Kommentare posten müssen, sondern direkt mit hilfreichen Antworten, Tipps und Tricks um die Ecke kommen können! (:

Legen wir los!

1. Die "Einleitung":
Eine freundliche Begrüßung ist natürlich nett, jedoch keine Pflicht. Auch Euer echter Name ist nicht zwingend notwendig. Nicht umsonst habt ihr Euch einen Nicknamen ausgedacht, um anonym zu bleiben.
2. Wieso Ihr hier seid:
Macht uns klar, was ihr von uns erwartet! Braucht Ihr Hilfe bei einer akuten Mobbingsituation oder wollt Ihr nur Eure Geschichte erzählen, um Euch ein wenig Seelenfrieden zu verschaffen? Beides hat hier seine Daseinsberechtigung. Sagt uns nur vorher bitte, was uns erwartet, damit wir entscheiden können, wie wir im weiteren mit Eurer Geschichte umgehen. Nichts ist frustrierender, als hinterher zu hören: "Das ist doch schon drei Jahre her, Dein Hilfeversuch kommt viel zu spät!" (Ja, ist mir so schon passiert ...).
So ein Satz könnte folgendermaßen Aussehen:

"Ich bin hier, weil ich auf der Suche nach Hilfe bei folgendem Problem bin ..."
"Ich habe Erfahrungen mit Mobbing gemacht und möchte diese nun mit Euch teilen ..."

3. (Der wohl wichtigste Teil) Eure Geschichte:
Hier liegt der Kern des Pudels begraben, oder wie auch immer man sagt.
Hier geht es um Euch, um das, was Ihr erlebt (habt).
Doch auch hier gibt es einige Dinge zu beachten:

Der Ablauf: Schmeißt uns nicht einfach eine Information nach der anderen an den Kopf. Ordnet sie, in dem Ihr zum Beispiel chronologisch vorgeht, sprich Eure Geschichte von Anfang bis Ende erzählt. Dann haben wir einen Überblick darüber, was akut Thema ist, und womit Ihr schon Erfahrungen gemacht habt.
Nachdem wir die Reihenfolge festgelegt haben, müssen wir uns über den genauen Inhalt Gedanken machen.
Es gibt Dinge, die sind wichtig für uns zu wissen, und es gibt Dinge, die nicht so wichtig für uns sind.

Zu den unwichtigen Dingen zählen zum Beispiel:
- Konkrete Namen
- Exakte Datumsangaben
- Was Ihr heute gefrühstückt habt...
- und nicht zu vergessen: Jugendschutzrechtliches. Ich weiß, dass es viele Mobbingopfer gibt, die schlimme Erfahrungen gemacht haben. Sei es Gewalt (psychischer, physischer oder auch sexueller Natur), Ablehnung oder ähnliches. Bedenkt nur bitte, dass auch Minderjährige hier mitlesen und das Forum kein Sammelbecken für Horrorgeschichten werden soll. Zumal das komische Leute anlocken kann.
Worauf ich hinauswill: Schildert uns nicht jede Begebenheit bis ins kleinste Detail. Auch wir sind nur Menschen und verkraften nicht alles, was geschrieben wird. Andeutungen, Hinweise oder kurze Statements zu Geschehnissen reichen aus, damit wir verstehen. Genaue Schilderungen von Gewalttaten oder ähnliches müssen nicht sein.

Zu den wichtigen DIngen, die auf jeden Fall vorkommen sollten, zählen zum Beispiel:
- Euer ungefähres Alter, da es einen Unterschied macht, ob Ihr noch minderjährig oder bereits erwachsen seid.
- Eure Schul(form) oder Arbeitsverhältnis. Da dieses Forum besonders für Schüler gedacht ist und viele sich hier auf die Bekämpfung des Mobbings innerhalb von Schulen spezialisiert haben, teilt es uns bitte mit, wenn Ihr an einem anderen Ort gemobbt werdet (Arbeit, Ausbildungsstelle, Sportverein oder ähnliches). Auch dann versuchen wir natürlich zu helfen.
- Die ungefähre Anzahl der Mobber und das Aussehen der Mobbingattacken. Nicht jeder Mobber macht dasselbe. Und je nachdem, wie das Mobbing aussieht, kann auch anders vorgegangen werden, z.B. mit Hilfe von Jugendamt oder Polizei. Damit wir Euch hierfür beraten können, müssen wir natürlich wissen, was passiert. Vergesst dabei jedoch nicht den letzten Punkt bei "Zu den unwichtigen Dingen zählen zum Beispiel"!
- Habt Ihr Euch anderweitig Hilfe gesucht? Was habt Ihr bereits gegen das Mobbing unternommen? Seien es Eltern, Lehrer oder Freunde. Diesen Tipp werdet Ihr immer von uns an vorderster Stelle lesen. Damit wir ihn uns also sparen können, sagt uns doch einfach, ob Ihr Euch bereits jemandem anvertraut habt oder sonst unternommen habt, und auch, ob es wirkt! Smile

4. Einige grundlegende Dinge:
- Es gibt Menschen, die der deutschen Sprache nicht zu hundertprozent mächtig sind. Und das ist auch überhaupt nicht schlimm. Es gibt auch Menschen, die sich nicht gut ausdrücken können. Auch das ist nicht schlimm. Beides ist jedoch keine Entschuldigung dafür, es nicht wenigstens zu versuchen.
Es ist für uns einfacher Euch zu verstehen, wenn Ihr Euch in korrektem Deutsch ausdrückt. Dass das nicht jeder kann, ist uns bewusst. Wir reißen auch niemandem den Kopf ab, wenn er es nicht hinbekommt. Wir würden uns trotzdem freuen, wenn Ihr Euch Mühe gebt bei Euren Beiträgen Smile
- Auch Groß- und Kleinschreibung helfen dabei, Euren Beitrag verständlicher zu machen, ebenso wie Interpunktion (also das setzen von Satzzeichen wie Punkt, Komma, Ausrufe- und Fragezeichen).
- Absätze machen Eure Beiträge leserlicher. Seitenlange Texte an einem Stücken strengen sowohl Gedanken, als auch Augen an und viele verlieren dann schon nach kurzer Zeit das Interesse an Eurem Beitrag. Um die Leser bei Laune zu halten und sie somit dazu zu bringen, Euch zu antworten, solltet Ihr Absätze einbauen, wie ich es auch bei diesem Thread getan habe.
- Und ein letztes: Ein freundliches Auftreten zieht freundliche Antworten nach sich. Gerade hier in einem Mobbingforum ist der Umgangston enorm wichtig. Wir als Community versuchen uns respektvoll und höflich gegenüberzutreten und wünschen uns die auch von jedem neuen Mitglied.

Und noch ein letzter Hinweis: Wir wollen euch mit diesen Hinweisen nicht abschrecken, ganz im Gegenteil! Manchmal ist es super schwer, sowas aufzuschreiben, und dann schafft man es auch nicht immer, das ganze logisch aufzubauen. Das ist auch nicht schlimm, wirklich nicht. Manchmal hilft es, erstmal einfach alles runterzuschreiben. Wenn man möchte und es verkraftet, kann man das ganze danach noch sortieren, und hier reißt euch keiner den Kopf ab, wenn der erste Beitrag vielleicht etwas verwirrend ist.

Wir wünschen Euch nun viel Erfolg und auch ein wenig Spaß auf schüler-gegen-mobbing.de!

_________________
Wenn du ein Problem mit mir hast, darfst du es behalten. Es ist ja schließlich deins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Neulinge - bitte vorstellen!
Seite 1 von 1

Choose Display Order
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
User Permissions
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Version 2.0.6 of PHP-Nuke Port by Tom Nitzschner © 2002
Suche


Grundlegendes über Mobbing
· Mobbing allgemein
· Mobbingdefinition
· Mobbing-Arten

· Gruppendynamik
· Die Mobber
· Was so schlimm am Mobbing ist

· Psychische Folgen
· Physische Folgen

· Schritte gegen das Mobbing

· Eltern
· Lehrer

Ausführlichere Artikel gibt es hier oder im Schüler-, Eltern- und Lehrerbereich.
Umfrage
Werden Schüler mit Mobbing-Erfahrungen auch später im Beruf gemobbt?

Ja, auf jeden Fall.
Nicht immer.
Das hängt vom Umfeld ab.
Das hängt vom Opfer ab.
Das hat nichts miteinander zu tun.



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen: 2336
Kommentare: 337
Quick Links
· Mobbing-Startseite
· Forum
· Artikel
· Chat
· Blog
· Wiki
· Schüler
· Eltern
· Lehrer

· häufig gestellte Fragen über Mobbing
· Rundgang
· Referat

· Gästebuch
· Partner
· Kontakt
· Hilfe
· Sitemap
· Impressum
Mehr zu diesem Thema unter Schüler Mobbing



Copyright © 2006-2013 by Alexander Hemker
Erstellung der Seite: 0.15 Sekunden

| Soft_Blue phpbb2 style by Sigma12 © | PHP-Nuke theme by www.nukemods.com © | Überarbeitet von Alexander Hemker © |

Schüler brauchen Hilfe bei Mobbing in der Schule: Mobbing Gewalt Schule Schüler Eltern Lehrer Hilfe Aufklärung Google Yahoo!


Das Mobbing-Netzwerk: www.schueler-gegen-mobbing.de - www.mobbing-in-der-schule.info - www.mobbing-am-arbeitsplatz.de