Portal Navigation
· Startseite
· Dein Account
· Downloads
· Forum
· Links
· Mitglieder
· Statistiken
· Suche
· Themen
· Umfragen
· Weiterempfehlen
Benutzerinformation
Willkommen Gast


 


Benutzername

Passwort



Sicherheitscode:
Sicherheitscode


Mitgliedschaften

 · heute neu

7

 · gestern neu

19

 · Alle

32701


neuste 3 Mitglieder
 01:Oct 18, 2019MICSupport
 02:Oct 18, 2019MiEndub
 03:Oct 18, 2019anitavb18

Benutzer online

 Besucher (0%)

 Mitglieder (0%)

 Gesamt online

0


Maximal Online

 · Gesamt

1142

 · Mitglieder

5

 · Besucher

1137


Totale Seitenaufrufe
 · Heute

20243

 · Gestern

35000

 · Gesamt Hits

76772238


Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING :: Thema anzeigen - Kein Verständnis

Kein Verständnis

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Sonstiges

Lunameereschaum Antworten mit Zitat
Mobbing-Erfahrener
Mobbing-Erfahrener


Anmeldedatum: Oct 15, 2014
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: So Jun 14, 2015 7:54 pm    Titel: Kein Verständnis
 
Hallo liebe Leute!
Ich habe das öfters mal, dass ich ein Problem habe, und niemanden finde, der so richtig Verständnis dafür aufbringen kann.
Klar habe ich auch einige Freundinnen, die mich versuchen aufzumuntern, aber meistens fühlt es sich eher so an, als würden sie sich dazu verpflichtet fühlen, und meinen es eigentlich gar nicht richtig ernst.

Die Menschen von denen ich mir aktuell am meisten Unterstützung und Verständnis erhoffe sind meine Eltern. Meine Mutter bekommt dass auch gut hin, mit dem Verständnis aufbringen, aber bei meinem Vater so gar nicht. Heute habe ich ihn zum Beispiel darauf angesprochen, dass ich einen Streit mit meiner "Besten Schulfreundin" habe, die er auch kennt. Er sagte zu mir, dass sie warscheinlich nur ein bisschen zickig ist.
Ich: "Aber zu mir sagt sie immer, dass sie wunschlos glücklich ist."
Er: "Wahrscheinlich hat sie viele Probleme..."
Ich: "Aber zu MIR sagt sie immer, dass sie wunschlos glücklich ist."

Es endete dann damit, dass er sagte (ernst gemeint ): "Du hast ja keine Probleme.", so nach dem Motto- Für sie ist es schwieriger. "Oder zumindest keine, die sich nicht lösen lassen würden."
Generell, komme ich in letzter Zeit ein bisschen schlecht mit meinem Vater aus.
Habt ihr das auch manchmal, dass ihr euch einfach ein wenig mehr Verständnis wünscht, oder einfach eine große schützende Umarmung, ihr sie aber nicht bekommt???

Grüße
Luna

_________________
Es ist leichter zu sagen "alles ist okay", anstatt zu gestehen, dass man
innerlich zerbricht Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: Mo Jun 15, 2015 8:54 pm    Titel:
 
Ja das kenne ich nur zu gut, nur dass es bei mir anders rum ist. Mit meiner Mutter verstehe ich mich eh nicht so gut. Bei meinem Vater ist es erst seit letztem Jahr so seit er von meiner Mobbing-Geschichte weiß und er von der Arbeit und so zusätzlich gestresst ist. Er war immer mein großes Vorbild und so aber er war lange krank und trotzdem zur Arbeit zu müssen hat ihn eigentlich durchgängig gestresst werden lassen. Außerdem kommt er nicht ganz damit klar, dass ich 15 bin und einfach keine Teenagerin sondern lieber wieder 5 Jahre alt sein möchte ^^'
Meine Mutter kommt noch weniger mit mir klar. Zum Beispiel wenn ich mich absolut nicht auf zB meine Hausaufgaben konzentrieren kann oder anfange rumzuzappeln und zu hüpfen und laufen und so meint sie, in meinem Alter wäre es doch zu erwarten dass ich mich unter Kontrolle haben muss und ich wäre gestört und hätte doch Probleme. Sad
Im Moment überlege ich sogar ob ich für ein oder zwei Tage von zu Hause abhaue. Wenn sie schon nicht mehr verstehen was ich sage muss ich mir halt durch das was ich mache Gehör verschaffen. Außerdem muss ich einfach mal raus aus diesem Haus, raus aus den Wänden die mich erdrücken, weg von den Menschen die ich kenne, durch die Gegend laufen dann bei iwem übernachten und wieder weg... Nur für einen oder zwei Tage... Smile

Aber zurück zum Thema: auch bei meinen Freunden habe ich eher wenig Verständnis, denn sie sind alle typische Jugendliche und verstehen mich halt einfach nicht weil ich anders bin als sie... Confused

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Lunameereschaum Antworten mit Zitat
Mobbing-Erfahrener
Mobbing-Erfahrener


Anmeldedatum: Oct 15, 2014
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: Di Jun 16, 2015 7:51 pm    Titel:
 
Krass, was wir alles ähnlich haben.
Ich denke auch schon etwas länger darüber nach mal für 1-2 Tage abzuhauen, vielleicht werden sie dann darauf aufmerksam, wie ernst mir das ist. Allerdings weiß ich nicht, wo ich übernachten sillte.... Sad Außerdem wäre das wahrscheinlich ein ziemlich großer Schock für meine Mutter...

_________________
Es ist leichter zu sagen "alles ist okay", anstatt zu gestehen, dass man
innerlich zerbricht Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


macewindu Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Dec 29, 2006
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: So Jun 21, 2015 11:39 am    Titel:
 
Hallo Ihr beiden! (:

Kein Verständnis zu finden bei den Eltern ist leider ein großes Problem der heutigen Jugend. Viele Erwachsene, die mittlerweile voll berufstätig sind, vergessen leider schnell, was man als Teenager durchmacht und welche Probleme man entwickeln kann. Geldsorgen, Sicherheit des Arbeitsplatzes etc. wirken natürlich im ersten Moment viel bedeutender als eine Auseinandersetzung mit der besten Freundin. Nichts destotrotz ist genau diese jedoch für Jugendliche eine wichtige Erfahrung, die durch Erwachsene begleitet werden sollte!

Zu Eurer Idee mit dem abhauen: Denkt bitte nochmal ganz genau drüber nach!
Natürlich werden sich Eure Eltern in dem Moment, wenn sie feststellen, dass Ihr weg seid, gezwungenermaßen mit Euch auseinandersetzen. Jetzt überlegt Euch aber mal ganz genau, wie das ablaufen wird.
Sobald Ihr zurück nach Hause kommt, glaubt Ihr, es wird ein friedliches Miteinander sein, Eure Eltern werden sich schlagartig ändern? Oder gibt es vielleicht einfach nur einen riesen Zoff, in dessen Anschluss sich jeder nur frustriert und missverstanden fühlt?
Ich hab es selber probiert, und es ist sehr deutlich nicht so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt hatte!

Liebe Grüße,
mace

_________________
'I raise my hands to signal sun'- Elder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: So Jun 21, 2015 9:29 pm    Titel:
 
Hallo mace!

Nun mein Problem ist es eher, dass sie, also meine Eltern, zu sehr auf die typischen Probleme von Teenagern eingestellt sind. Rolling Eyes Sie erwarten von mir, dass ich dauernd mit gleichaltrigen abhänge und eine ABF habe und dass ich mich in irgendeinen Jungen verliebe und Partys feiern will und was bei Jugendlichen halt alles so zum Alltag gehört. Während ich einfach nur möchte, dass ich weiter ein Kind bleiben kann, Sachen mit der Familie unternehmen, von meinem Vater Geschichten erzählt bekommen, basteln, usw... Aber das ist für meine Mutter abnormal und krankhaft und mein Vater bekommt es kaum mit. Sad

Ich möchte ja auch nicht nur deswegen ausreißen, weil meine Eltern mich nicht verstehen, sondern auch, weil ich mich in diesem Haus so total eingesperrt fühle. Ich bin jemand, der sehr viel Platz und Natur braucht und wenn ich einige Zeit lang in meinem Zimmer vor dem Comuter oder einfach nur so sitze fühle ich mich eingesperrt. Und weil meine Eltern mich in diese Teenager-Rolle zwängen kann ich kaum etwas anderes tun als den ganzen Abend hier zu sitzen... Confused Und dann will ich einfach nur noch raus und durch die Gegend laufen, am besten durch den Wald oder irgendwo wo ich nicht so viel Beton und Straßen zu Gesicht bekomme. Smile

Gruß Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


macewindu Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Dec 29, 2006
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: Mo Jun 22, 2015 5:38 pm    Titel:
 
Hallo Akiko-Chan!

Dein Bedürfnis nach freiem Raum kann ich nachempfinden. Dem steht doch auch nichts im Weg, oder? Deine Eltern werden Dich doch nicht täglich in Deinem Zimmer einsperren? Wenn doch, sag mal bitte bescheid ...

Worauf ich hinauswill: Auch das ist kein Grund von zu Hause abzuhauen. Denk auch hier nochmal weiter. Deine Eltern werden Dir eher noch weniger Raum zum entfalten außerhalb des Hauses gewähren, wenn sie Angst haben müssen, dass Du bei jeder besten Gelegenheit die Biege machst.

Ich empfehle Dir, so schwer es auch klingen mag, setz Dich mit Deiner Mutter und idealerweise Deinem Vater zusammen und rede mit Ihnen über Deine Bedürfnisse.
Achte hierbei aber darauf, Ihnen keine Vorwürfe zu machen. Sag einfach, was Du gern möchtest, mach konstruktive Vorschläge zur Lösung der Probleme. Zeig Ihnen, dass das nicht einfach nur Trotz ist, sondern gut überlegt und ernst gemeint.

Liebe Grüße,
mace

_________________
'I raise my hands to signal sun'- Elder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: Di Jun 23, 2015 8:33 am    Titel:
 
Hallo mace!

Naja sie sperren mich nicht direkt ein, aber ich bin sehr zappelig und brauche daher einiges an Platz mich zu bewegen. Und wir sind zu sechst in der Wohnung und wenn alle da sind macht mich das noch hibbeliger und der Platz ist noch kleiner und meine Mutter regt sich dann immer auf wenn ich rumhibbel und dann kann ich mich eigtl nur noch in meinem Zimmer aufhalten und da weiß ich halt nicht was ich machen soll und sitz dann den ganzen Abend am Computer obwohl mir schwindlig wird wenn ich zu lange auf einen Bildschirm schaue und werde noch hibbeliger...
Und wenn die anderen weg sind muss ich in der Wohnung bleiben falls jmd klingelt oder anruft und darf nicht raus auf den Balkon oder zu meiner Oma in den Garten oder so.

Ich würd auch gerne mit meinen Eltern reden, aber immer wenn ich es versucht habe hat meine Mutter mich als gestört und krank beleidigt weil ich mich zB nicht bei den Hausaufgaben konzentrieren kann und meinte in meinem Alter sollte ich mich unter Kontrolle haben und mich konzentrieren können... Sad
Ich werde aber noch mal versuchen mit meinem Vater zu reden obwohl er mir die letzten zwei Male nicht zugehört hat. Confused
Gruß Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


macewindu Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Dec 29, 2006
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: Di Jun 23, 2015 7:02 pm    Titel:
 
Heyho Akiko! (:

Das klingt sehr, sehr unangenehm und Du hast da echt mein Mitgefühl!
Bist Du denn alleine mit diesem Bewegungsdrang in der Familie? Und wurde mal geschaut, wo das vielleicht herrühren könnte?

Liebe Grüße,
mace

_________________
'I raise my hands to signal sun'- Elder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: Di Jun 23, 2015 7:49 pm    Titel:
 
Hi mace,
danke für dein Verständnis!
Naja meine Schwester bewegt sich viel aber sie ist einfach sportlich und hat nicht so die Konzentrationsprobleme wie ich. Mein Bruder dagegen hat diese Konzentrationsschwierigkeiten, dafür aber eher nicht den Bewegungsdrang. Und meine andere Schwester hat glaub ich nichts davon... Confused
Nein, es wurde noch nicht geguckt, was das sein könnte. Allerdings hatten meine Eltern auch wirklich genug mit mir zu tun, als ich klein war durch das Mobbing und jetzt in den letzten Jahren durch die Depression und wegen noch was anderem halt und außerdem hab ich ja auch noch 3 Geschwister und da fallen halt bei so vielen Sachen manche nicht so auf...
ZB hatte ich auch als kleines Kind lange Zeit eine Angststörung, die aber erst im Nachhinein aufgefallen ist, weil ich früher immer versucht hab sowas zu verstecken weil ich dachte es wäre nicht wichtig genug um ein Drama drum zu machen oder weil ich nicht wusste dass man etwas dran hätte ändern können. Confused
Also das mit der Konzentration und dem hibbelig sein war auch schon eigentlich immer so nur hab ich wirklich früher versucht das zu verstecken, aber dafür ist es dann irgendwann um so heftiger wieder durchgekommen.
Vorhin hat mich mein Vater wieder angemeckert weil ich etwas lauter geredet hab und in der Wohnung rumgerannt bin... Sad
Gruß Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


macewindu Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Dec 29, 2006
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: Di Jun 23, 2015 9:48 pm    Titel:
 
Hallo Akiko!

Das scheint ja ein Zustand zu sein, mit dem sowohl Du, als auch Deine Eltern nicht zufrieden sind. Möchtest Du denn gern an Deiner Aufgedrehtheit ändern?
Wenn ja, wäre ein klärendes Gespräch, in dem betont wird, dass alle Beteiligten "darunter leiden" (wenn man es denn so nennen kann) und ihr gemeinsam nach einer Lösung suchen solltet.

Liebe Grüße,
mace

_________________
'I raise my hands to signal sun'- Elder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: Mi Jun 24, 2015 9:04 am    Titel:
 
Hallo mace!
Ja ich würde schon gerne etwas daran ändern, weil es mich zu Hause und in der Schule echt ziemlich stört.
Ich vergesse auch dauernd meine Hausaufgaben zu machen und wenn ich mal dran denke, kann ich mich auch nicht lange darauf konzentrieren. Wenn wir in der Schule eine Klausur schreiben werde ich meistens nicht fertig, weil ich mich nicht konzentrieren kann und dann die Hälfte der Zeit aus dem Fenster schaue oder so... Confused Ich wäre bestimmt deutlich besser in der Schule, wenn das nicht so wäre. Sad
Ich werd noch mal versuchen mit meinen Eltern darüber zu reden,vielleicht hören sie mir dann endlich mal zu. Smile
Gruß,
Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2015 1:01 am    Titel:
 
Hallo!
Mein Vater ist jetzt selbst darauf gekommen Vermutungen anzustellen, was mit mir los sein könnte.
Er meinte, entweder habe ich irgendeinen Mangel an wichtigen Stoffen im Blut, wegen meiner Ernährung (vegetarisch) oder ich habe sowas wie ADHS...
Das mit dem Mineralstoff/wasauchimmer-Mangel glaube ich nicht so wirklich, da meine Mutter mich da schon zweimal beim Kinderarzt hat durchchecken lassen und da war alles paletti. Außerdem weiß ich nicht ob das sowas hervorrufen kann.
ADHS könnte ich mir tatsächlich sogar vorstellen. Mein bester Freund hat das und wir haben schon immer gewitzelt, wie ähnlich wir uns doch sind. Hab mich dann da auch im Internet ziemlich lange informiert (auch vorher schon ein bisschen, aber jetzt halt auch intensiv) und das könnte ziemlich genau passen... Wir werden da mal den KiJu-Psychiater fragen bei dem ich ja seit letztem Jahr wegen den Depressionen in Therapie war. Ich habe noch zwei Therapietermine und da man dann eh schon in der Praxis ist kann man das dann auch direkt ansprechen und eventuell Diagnostiktermine machen, wenn der Arzt das ähnlich sieht.
Mal schauen, wie's weitergeht!
Gruß, Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Sonstiges
Seite 1 von 1

Choose Display Order
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
User Permissions
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Version 2.0.6 of PHP-Nuke Port by Tom Nitzschner © 2002
Suche


Grundlegendes über Mobbing
· Mobbing allgemein
· Mobbingdefinition
· Mobbing-Arten

· Gruppendynamik
· Die Mobber
· Was so schlimm am Mobbing ist

· Psychische Folgen
· Physische Folgen

· Schritte gegen das Mobbing

· Eltern
· Lehrer

Ausführlichere Artikel gibt es hier oder im Schüler-, Eltern- und Lehrerbereich.
Umfrage
Werden Schüler mit Mobbing-Erfahrungen auch später im Beruf gemobbt?

Ja, auf jeden Fall.
Nicht immer.
Das hängt vom Umfeld ab.
Das hängt vom Opfer ab.
Das hat nichts miteinander zu tun.



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen: 2337
Kommentare: 338
Quick Links
· Mobbing-Startseite
· Forum
· Artikel
· Chat
· Blog
· Wiki
· Schüler
· Eltern
· Lehrer

· häufig gestellte Fragen über Mobbing
· Rundgang
· Referat

· Gästebuch
· Partner
· Kontakt
· Hilfe
· Sitemap
· Impressum
Mehr zu diesem Thema unter Schüler Mobbing



Copyright © 2006-2013 by Alexander Hemker
Erstellung der Seite: 0.12 Sekunden

| Soft_Blue phpbb2 style by Sigma12 © | PHP-Nuke theme by www.nukemods.com © | Überarbeitet von Alexander Hemker © |

Schüler brauchen Hilfe bei Mobbing in der Schule: Mobbing Gewalt Schule Schüler Eltern Lehrer Hilfe Aufklärung Google Yahoo!


Das Mobbing-Netzwerk: www.schueler-gegen-mobbing.de - www.mobbing-in-der-schule.info - www.mobbing-am-arbeitsplatz.de