Portal Navigation
· Startseite
· Dein Account
· Downloads
· Forum
· Links
· Mitglieder
· Statistiken
· Suche
· Themen
· Umfragen
· Weiterempfehlen
Benutzerinformation
Willkommen Gast


 


Benutzername

Passwort



Sicherheitscode:
Sicherheitscode


Mitgliedschaften

 · heute neu

1

 · gestern neu

15

 · Alle

32024


neuste 3 Mitglieder
 01:Sep 18, 2019gluhoabini
 02:Sep 17, 2019evangelinamp18
 03:Sep 17, 2019lomtePievy

Benutzer online

 Besucher (0%)

 Mitglieder (0%)

 Gesamt online

0


Maximal Online

 · Gesamt

1142

 · Mitglieder

5

 · Besucher

1137


Totale Seitenaufrufe
 · Heute

5900

 · Gestern

40693

 · Gesamt Hits

75463862


Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING :: Thema anzeigen - Spätfolgen

Spätfolgen

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Sonstiges

diePoetin Antworten mit Zitat
Mobbing-Experte
Mobbing-Experte


Anmeldedatum: Aug 22, 2009
Beiträge: 274
Wohnort: Wunderland

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2012 9:18 pm    Titel: Spätfolgen
 
Den Thread wollte ich eigentlich schon länger schreiben, aber ja. Hier ist er.
Ich wollte einmal wissen, wie es bei euch nach dem Mobbing aussah, was sich geändert hat, ob ihr noch gewisse Verhaltensmuster aufweist.
Bei mir war es so, dass ich in eine neue Klasse kam, nach dem ich einige Wochen in England war. Ich kam mit nichts mehr zurecht - die Organisation, mit der ich dort war, kümmerte sich nicht wirklich darum, was wir (nicht) taten, was unglaubliche Freiheit für mich bedeutete. Ein paar Tage vor Schulanfang kam ich in eine neue Klasse, hatte mich kaum wieder an Deutsch gewöhnt, geschweige denn daran, dass ich mich nun wieder an mehr Regeln halten musste.
Dadurch, dass ich mich schlicht geweigert habe, mit den anderen viel zu tun zu haben, wollten sie etwas mit mir zu tun haben. Und irgendwann, nach einem halben Jahr etwa, hatte ich tatsächlich Freunde. Oder so etwas ähnliches.
Klar, es war toll - nur war ich hoffnungslos überfordert. Ich hatte keine Ahnung, was ich tun sollte, wenn sie mir Dinge erzählten, die mich nicht interessierten, wenn sie meinen strikten Tagesplan, an den ich mich gewöhnt hatte, durch einander brachten. Wenn sie schlechte Noten hatten, oder weinten.
Ich habe mich immer noch nicht daran gewöhnt, habe mittlerweile aber ein Muster, das meistens passt. Sobald diese Strategien versagen, bin ich aber komplett ratlos. Immer noch.
Wo es dann wieder begann. Ich konnte nicht lange an einem Ort sein, war zeitweise stundenlang nicht auffindbar, aß kaum, oder zu viel, mein Schlafverhalten wurde immer abartiger. Die Haut um meine Nägel kam nicht dazu, zu verheilen, weil ich immer darauf herum kaute, und meine Lippen waren blutig gebissen. Wenn wir Präparate mit Rasierklingen anfertigten, brauchte ich jede Selbstbeherrschung. Das passierte zwar immer seltener, aber eben doch.
Meine Frage wäre, wie ihr mit so was umgeht, oder kennt ihr das überhaupt nicht?
lG Poe

_________________
„Have i gone mad?“
„I’m afraid so. You’re entirely bonkers. But I’ll tell you a secret. All the best people are.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Traum Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Aug 22, 2012
Beiträge: 131
Wohnort: Traumland

BeitragVerfasst am: Do Okt 25, 2012 7:59 pm    Titel:
 
Ich bin mit dem Thema anders als ich letztes Jahr noch glaubte auch noch nicht ganz durch und habe die traurige und ernüchternde Theorie das das nie der Fall sein wird. Niemals. Die Zeit in der ich wirklich intensiv Gemobbt wurde. Die Zeit aus der ich mich zu 99% nur an Mobbing erinnere liegt jetzt etwa 1 1/2 Jahre zurück. Ich würde sagen die schlimmste dieser "spät"-folgen ist das ich so lange ich mich nicht mit irgendwelchen Medien ablenke zu 99% an Mobbing denken muss, was ich falsch gemacht habe um das zu verdienen, usw... Sad

_________________
"The Problem is not the Problem. The Problem is Your Attitude on the Problem."
- Jack Sparrow


Zuletzt bearbeitet von Traum am Fr Okt 26, 2012 12:42 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


JK1993 Antworten mit Zitat
Mobbing-Experte
Mobbing-Experte


Anmeldedatum: Oct 10, 2010
Beiträge: 219

BeitragVerfasst am: Do Okt 25, 2012 11:24 pm    Titel:
 
Also ich habe jetzt keine direkten Erfahrungen aber ich will mal sagen das man die Spätfolgen nie los wird. Zum teil aber einfach weil sie das spätere Leben definieren, man wird ja durch das mobbing gezeichnet und nur aus der Basis entwickelt man sich fort also bleibt immer etwas hängen, es verankert sich quasie etwas in den Charakter.

Und ich muss sagen das man versuchen sollte aus seiner momentanen Lage vorraus zu denken, ja Die folgen sind zum teil schlimm und füllen viel vom leben aus, aber man weis ja nicht wie man sich in einem jahr daraus fortentwickelt hat. Im moment hilft das nicht aber hoffentlich kann man mal auf das mobbing zurück gucken und sich selbst sagen: "ja, hätte es das damals nicht gewesen dann wäre ich heute nicht hier." Das muss nicht mit freude kommen, aber mit dem wissen das sowas gerade in der Schulzeit nur ne kurze Phase ist und einem noch 70/80 Jahre bevorstehen wenn man Glück hat, und in diesen Jahren kann sich was entwickeln was wohin man nur gekommen ist weil es ebend diese scheiß Phase in der Schulzeit gab.

Hab mich glaube ich öfters wiederholt und so in der art findet man das oft aber ich denke das ist ne sache die sollte man sich immer vor augen halten. Es hilft vielleicht nicht aber es kann einem die Hoffnung auf eine tolle zukunft geben die es trotz des Mobbings geben kann

_________________
And they scream: "Bloody Murderer" but I just say: "Hey, everybody has his own talents"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


sany90 Antworten mit Zitat
Mobbing-Professor
Mobbing-Professor


Anmeldedatum: Jan 11, 2009
Beiträge: 196
Wohnort: NRW-Köln

BeitragVerfasst am: Sa Jan 05, 2013 10:08 am    Titel:
 
Ich wurde sechs Jahre lang in der Realschule gemobbt. Es gab eine Zeit während des Abiturs, in der ich Freunde fand. Mir fällt es aber sehr schwer den Kontekt zu Menschen zu halten, die ich mag. Ich hatte nie eine Jugendzeit und bin es daher auch nicht gewohnt, andere anzurufen oder mich mit ihnen zu treffen. Mittlerweile studiere ich und dachte bis vor kurzem, dass ich an einer großen Uni nicht weiter auffalle und dass es dort vielleicht Menschen gibt, mit denen ich Freundschaft schließen kann. Mir kommt allerdings die Lebenswelt derer, die nicht gemobbt wurden so fremd vor. Außerdem sehe ich immer wieder Mitstudenten, die mit ihrem Markenklamotten protzen und einmal sagte eine von ihnen: "also früher war es immer voll cool, die Mitschüler, die komische Klamotten trugen, zu mobben." Bei solchen Sätzen wird mir immer übel.
Außerdem habe ich meinen Freund in der Uni kennen gelernt. Allerdings wirft er mir ständig vor, dass wir uns zu selten sehen. Ich habe aber viele Tage, an denen ich eifach nur allein sein will und er hat Probleme, es zu verstehen. Ich frage mich, wann der Tag kommen wird, an dem mich ein Mensch für "normal" hält.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Ariadne Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Sep 18, 2012
Beiträge: 116
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

BeitragVerfasst am: So Jan 06, 2013 4:13 pm    Titel:
 
Ich bin aus diesem Mobbing-Teufelskreis noch nicht heraus, aber ich glaube schon das ich ein paar Spätfolgen jetzt schon zeigen.

Also, ich habe eine Sozialphobie. Ich habe Angst vor allem und jedem.
Ich kann niemanden mehr vertrauen. Ich bin immer angspannt und erwarte fast das mich jemand wieder schlägt, anpöbelt, beleidigt und so was.

Außerdem habe ich kaum positive Gefühle mehr. Ich kan mich nicht freuen, ich kann nicht glücklich sein.

Tja, jetzt muss ich mal schauen wie es weiter geht. Ich bi am überlegen ob ich die Schule wechsel und eine Therapie mache.

Alles Liebe
Ariadne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


Impressionismus Antworten mit Zitat
Mobbing-Student
Mobbing-Student


Anmeldedatum: May 30, 2012
Beiträge: 111
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: So Jan 06, 2013 7:46 pm    Titel:
 
Ich habe totalle Angst, etwas zu sagen. In letzter Zeit zwinge ich mich dazu, auch wenn es mich fertig macht, wenn niemand auf das, was ich sage reagiert. Und ich habe immer Angst, dass man mich wegen einer Kleinigkeit anfangen könnte, zu mobben. Wegen einem falschen Satz oder einer falschen Handlung. Das bremst ziemlich davor ab, mich anderen zu zeigen.

_________________
"Und ich habe mich so gefreut!", sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut-ist das nichts?
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


ministerin Antworten mit Zitat
Mobbing-Neuling
Mobbing-Neuling


Anmeldedatum: Feb 05, 2013
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Di Feb 19, 2013 5:12 pm    Titel:
 
Und das ist leider genau das Problem, dass man nichts sagt. Man sollte den Mund aufmachen, aber das ist natürlich leichter als gesagt, ich weiß...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Sonstiges
Seite 1 von 1

Choose Display Order
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
User Permissions
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Version 2.0.6 of PHP-Nuke Port by Tom Nitzschner © 2002
Suche


Grundlegendes über Mobbing
· Mobbing allgemein
· Mobbingdefinition
· Mobbing-Arten

· Gruppendynamik
· Die Mobber
· Was so schlimm am Mobbing ist

· Psychische Folgen
· Physische Folgen

· Schritte gegen das Mobbing

· Eltern
· Lehrer

Ausführlichere Artikel gibt es hier oder im Schüler-, Eltern- und Lehrerbereich.
Umfrage
Werden Schüler mit Mobbing-Erfahrungen auch später im Beruf gemobbt?

Ja, auf jeden Fall.
Nicht immer.
Das hängt vom Umfeld ab.
Das hängt vom Opfer ab.
Das hat nichts miteinander zu tun.



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen: 2328
Kommentare: 336
Quick Links
· Mobbing-Startseite
· Forum
· Artikel
· Chat
· Blog
· Wiki
· Schüler
· Eltern
· Lehrer

· häufig gestellte Fragen über Mobbing
· Rundgang
· Referat

· Gästebuch
· Partner
· Kontakt
· Hilfe
· Sitemap
· Impressum
Mehr zu diesem Thema unter Schüler Mobbing



Copyright © 2006-2013 by Alexander Hemker
Erstellung der Seite: 0.13 Sekunden

| Soft_Blue phpbb2 style by Sigma12 © | PHP-Nuke theme by www.nukemods.com © | Überarbeitet von Alexander Hemker © |

Schüler brauchen Hilfe bei Mobbing in der Schule: Mobbing Gewalt Schule Schüler Eltern Lehrer Hilfe Aufklärung Google Yahoo!


Das Mobbing-Netzwerk: www.schueler-gegen-mobbing.de - www.mobbing-in-der-schule.info - www.mobbing-am-arbeitsplatz.de