Portal Navigation
· Startseite
· Dein Account
· Downloads
· Forum
· Links
· Mitglieder
· Statistiken
· Suche
· Themen
· Umfragen
· Weiterempfehlen
Benutzerinformation
Willkommen Gast


 


Benutzername

Passwort



Sicherheitscode:
Sicherheitscode


Mitgliedschaften

 · heute neu

3

 · gestern neu

15

 · Alle

32026


neuste 3 Mitglieder
 01:Sep 18, 2019carlace4
 02:Sep 18, 2019losevJef
 03:Sep 18, 2019gluhoabini

Benutzer online

 Besucher (0%)

 Mitglieder (0%)

 Gesamt online

0


Maximal Online

 · Gesamt

1142

 · Mitglieder

5

 · Besucher

1137


Totale Seitenaufrufe
 · Heute

7507

 · Gestern

40693

 · Gesamt Hits

75465469


Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING :: Thema anzeigen - Referat zum Thema "Mobbing"

Referat zum Thema "Mobbing"

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Sonstiges

Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2015 9:41 pm    Titel: Referat zum Thema "Mobbing"
 
Hallo allerseits!
Im Moment haben wir in Pädagogik das Thema "Gewalt" und heute fragte unsere Lehrerin, ob noch jemand für seine mündliche Mitarbeit ein Referat machen wollte. Darauf haben sich ein paar gemeldet. Als sie dann sagte "Müsste zum Thema Mobbing sein. Das schaffen wir zeitlich in diesem Halbjahr nicht mehr so ausführlich, aber es ist wichtig, also sollten zwei Personen eine Doppelstunde dazu vorbereiten." Tja, da waren auf einmal nur noch eine Bekannte von mir und ich übrig.
Wir haben uns sogar ziemlich gefreut, weil wir da schon immer mal ein Referat drüber halten wollten.

Nur fragte sie dann auf einmal, wie es bei mir mit dem selber davon betroffen sein aussähe, bei ihr war da mal irgendwann ein bischen. Da wurde es dann wackelig. Ich meine, ich wusste schon vorher, dass das Thema kritisch werden könnte, wenn es im Unterricht dran kommt. Aber weil es ja jetzt ein Referat sein sollte, hab ich da nicht so drüber nachgedacht. Aber ich weiß nicht, ob ich das schaffe.
Das ganze ist zwar jetzt schon über ein Jahr vorbei, aber wirklich ausführlich darüber reden konnte ich noch mit niemandem. Erstens weil es mir schwerfällt das auszusprechen und zweitens weil ein großer Teil meines Freundeskreis selbst bis vor kurzer Zeit betroffen war und Schwierigkeiten damit hat. Ich muss zwar in einem Referat nicht meine persöniche Geschichte erzählen, aber ich glaube ihr könnt euch denken, dass das nicht ganz einfach ist.
Ich hoffe nur, dass ich am Ende nicht weinend vor der Klasse stehe, mit einem Mädchen neben mir, das selbst zu Panikattacken neigt...
Kann mir vielleicht jemand Tipps geben, wie ich das hinbekomme? Wir müssen ja auch irgendwie den Kurs mit einbeziehen durch Gespräche oder Gruppenarbeit, aber ich glaub, das macht es nur noch problematischer für mich...
Liebe Grüße, Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


tia Antworten mit Zitat
Mobbing-Erfahrener
Mobbing-Erfahrener


Anmeldedatum: Jun 19, 2015
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: Mi Nov 11, 2015 12:01 am    Titel:
 
Hey du!

Deine Problematik verstehe ich vollkommen. Das wird sicher für keinen Betroffenen je ein einfaches Thema sein, und durch die gründliche Vorbereitung für ein Referat kann da bestimmt einiges hochkommen.

Aber vielleicht versuchst du, es als Chance zu sehen. Du kannst jetzt aktiv bestimmen, was deine Mitschüler unter dem Begriff "Mobbing" im Kopf haben werden.
Und du kannst sie sensibilisieren, indem du einen Vortrag vorbereitest, der nicht nur die "gängigen Klischees" bedient, sondern sie zum Nachdenken anregt.

Vielleicht ist Gruppenarbeit wirklich das Beste, dann musst du dich nicht wie beim Frontalunterricht durchgehend mit dem Thema befassen, sondern gibst den Leuten irgendwas zu tun, zum Beispiel Massnahmen gegen Mobbing aufschreiben; aufschreiben, wie sich eine gemobbte Person fühlen könnte; Deeskalationsstrategien entwickeln lassen, und am Ende tragen alle das zusammen und geben sich gegenseitig Feedback, sodass du und deine Bekannte nur noch am Ende kurz was dazu sagen müsst, das könnte dich vielleicht entlasten.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Liebe Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


macewindu Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Dec 29, 2006
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: Mi Nov 11, 2015 4:30 pm    Titel: Re: Referat zum Thema "Mobbing"
 
Hallo Akiko!

Ich kann nachvollziehen, dass das für Dich nicht einfach ist. Wenn Du Dich nicht wohl bei der Sache fühlst, halte einfach Deine eigene Geschichte da raus. Es gibt genug Geschichten hier im Forum, die (natürlich anonymisiert) als Beispiel herhalten können. Da kannst Du Dich fröhlich austoben, ohne auch nur Deine eigenen Erfahrungen anzuschneiden.
Frag doch sonst mal Deine Mitreferentin, wie sie damit umgeht, Erfahrungen mit Mobbing gemacht zu haben und nun das Thema aufzuarbeiten. Zeig einfach mal Interesse daran und stell ihr die Fragen, die Du uns stellst: Wie geht's Dir damit? Hast Du nicht Angst, es kommt wieder was hoch?
Ist auch super für die Beziehung zueinander! (:

Außerdem: Versuch das Thema etwas abstrakt zu betrachten, so, wie andere Themen für Referate auch. Und vorallem: Üben, üben, üben ... je sicherer Du mit dem bist, was Du vorträgst, umso sicherer wird Dir auch der Umgang mit Deiner eigenen Geschichte in genau diesem Moment fallen. Je mehr Du Dich auf Deinen Inhalt konzentrieren kannst, umso weniger wird hochkommen.

Gruß,
mace

_________________
'I raise my hands to signal sun'- Elder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: Mi Nov 11, 2015 10:10 pm    Titel:
 
Hey, danke für eure Antworten!

Zitat:
Aber vielleicht versuchst du, es als Chance zu sehen. Du kannst jetzt aktiv bestimmen, was deine Mitschüler unter dem Begriff "Mobbing" im Kopf haben werden.
Und du kannst sie sensibilisieren, indem du einen Vortrag vorbereitest, der nicht nur die "gängigen Klischees" bedient, sondern sie zum Nachdenken anregt.

Japp, das war ja auch der Grund, warum wir das Referat unbedingt machen wollten. Smile

Ich werd einfach mal schauen. Ich muss ja sowieso noch mal mit der anderen reden, wie wir das Referat genau machen und organisieren.
Ihr werde ich wohl von der ganzen Sache erzählen. (Schließlich hat sie uns auf der Klassenfahrt auch von einem Trauma erzählt und nur deswegen konnten wir ihr helfen als sie eine Panikattacke hatte.) Eine Freundin von uns, die auch in dem Kurs ist kennt Teile der Geschichte, vielleicht erzähle ich ihr auch mehr. Falls tatsächlich schlimm werden sollte, möchte ich, dass die beiden wissen, was da abgeht, dann hab ich immerhin jemanden der mir helfen kann.
Ich hatte aber auch eigentlich nicht vor meine eigene Geschichte in dem Referat zu erzählen. Aber ich weiß halt nicht, wie problematisch das Thema genau für mich ist. Das werde ich denke ich mal sehen, wenn wir das Referat vorbereiten und ich mit den beiden rede...

Meint ihr, ich sollte die Lehrerin vorwarnen? Zumindest scheint sie ziemlich informiert und engagiert bei dem Themengebiet zu sein. (Sie hat vor einiger Zeit auch mal im Unterricht erzählt, dass sie in ihrer 6ten Klasse einen Mobbingfall hatte und da Gespräche geführt hat und so...)

Liebe Grüße und danke für die Hilfe,
Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: Mo Nov 16, 2015 7:08 pm    Titel:
 
Hallo nochmal!
Heute war Elternsprechtag in der Schule und ich war mit meiner Mutter da.
Wir waren auch bei der Lehrerin und auf einmal fragte meine Mutter nach dem Referat. (Tja, da hat sie wohl wieder meine E-Mails gelesen...
Mad )
Die Lehrerin hat dann mega weit ausgeholt. Hat erst noch was zu einem Vorfall gesagt, wo ich Anfang des Jahres ziemlich Mist gebaut habe (ich wollte meine ehemaligen Mobber erschrecken und habe etwas übertrieben, mehr möchte ich darüber jetzt gar nicht sagen). Da sie in der Konferenz sitzt, die dann einberufen wurde, wusste sie davon und auch ein wenig über den Hintergrund. Das hatte ich, da es halt schon eine Weile her ist, fast vergessen. Sie erzählte dann auch lange, dass sie sich schon Gedanken gemacht habe, ob wir das denn hinkriegen würden. Anscheinend hat meine Referatspartnerin doch mehr Erfahrungen damit gemacht als ich dachte, das erwähnte sie nämlich dann auch.
Sie meinte ich sollte mit dem Mädchen noch mal reden und wir sollten uns dann bei der Vorbereitung überlegen, ob wir das Referat halten können und wenn nicht, hat sie uns angeboten, dass wir das ganze schriftlich abgeben können und sie stattdessen eine Dokumentation dazu zeigt.

Ich muss mich also nicht mehr darum kümmern, dass die Lehrerin eingeweiht wird.

Jetzt kommt es halt darauf an, dass wir (also das andere Mädchen und ich) uns zusammensetzen und das Referat vorbereiten. Bis jetzt habe ich noch nicht mit ihr gesprochen, da einiges ausgefallen ist, wir einen Projekttag hatten, ihr Kurs hat eine Exkursion gemacht usw. Mal schauen, wie's weitergeht... Smile

Liebe Grüße, Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Soul18 Antworten mit Zitat
Mobbing-Neuling
Mobbing-Neuling


Anmeldedatum: Mar 06, 2014
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: So Nov 22, 2015 5:43 pm    Titel:
 
Ich wünsche Dir,egal ob jetzt für das Referat oder eine Ausarbeitung viel Glück.
Da du ja nach Hilfen gefragt hast,dachte ich,ich schreibe mal was dazu,weil ich selbst in so einer Situation mit dem Referat war,vor einem Jahr.
Mir hat es geholfen,dass jemand mit mir vorne stand bzw. dazu gekommen ist,als ich nicht mehr weiter sprechen konnte,was ja mal passieren kann.
Auch hab ich mir am Tag vor dem Vortrag einen Ball gekauft,einen kleinen den man kneten konnte,mit dem ich dann vor der Klasse stand.
Das hat mich bei dem Vortrag etwas beruhigt und so bin ich dann auf eine solide Note gekommen.
Egal,wie es jetzt bei dir so aussieht,ob du schon eins gehalten hast oder nicht,ich bin mir sicher,dass du das schaffst.
Es ist später immer ein gutes Gefühl,weil man dann eine Last von den Schultern fallen sieht und sich sagen kann,dass man wieder einen Schritt weiter ist Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Akiko-chan Antworten mit Zitat
Moderator


Anmeldedatum: Jun 16, 2014
Beiträge: 288

BeitragVerfasst am: So Nov 22, 2015 7:04 pm    Titel:
 
Hallo Soul18,
danke für deine Ermutigungen! Very Happy
Wir waren noch einmal bei der Lehrerin, weil sie uns Materialien gegeben hat, die sie gefunden hat. Wir sehen jetzt jeder die Hälfte davon durch und gucken, ob es zum Thema passt. Nächste Woche oder so werden wir uns dann wohl zusammen setzen und das Referat vorbereiten.
Einen Termin für die Präsentation haben wir noch nicht, aber es wird wahrscheinlich Anfang oder Mitte Dezember sein.
Die Lehrerin hatte uns ja auch angeboten, dass Referat schriftlich abzugeben, wenn wir es nicht schaffen es vorzustellen. Aber ich möchte es unbedingt vorstellen und ich denke ich schaffe das auch, ich habe ja auch noch die Vorbereitungszeit um mich daran zu gewöhnen über das Thema zu reden. Ich bekomm das glaube ich hin. Smile
Liebe Grüße, Akiko

_________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Sonstiges
Seite 1 von 1

Choose Display Order
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
User Permissions
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Version 2.0.6 of PHP-Nuke Port by Tom Nitzschner © 2002
Suche


Grundlegendes über Mobbing
· Mobbing allgemein
· Mobbingdefinition
· Mobbing-Arten

· Gruppendynamik
· Die Mobber
· Was so schlimm am Mobbing ist

· Psychische Folgen
· Physische Folgen

· Schritte gegen das Mobbing

· Eltern
· Lehrer

Ausführlichere Artikel gibt es hier oder im Schüler-, Eltern- und Lehrerbereich.
Umfrage
Werden Schüler mit Mobbing-Erfahrungen auch später im Beruf gemobbt?

Ja, auf jeden Fall.
Nicht immer.
Das hängt vom Umfeld ab.
Das hängt vom Opfer ab.
Das hat nichts miteinander zu tun.



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen: 2328
Kommentare: 336
Quick Links
· Mobbing-Startseite
· Forum
· Artikel
· Chat
· Blog
· Wiki
· Schüler
· Eltern
· Lehrer

· häufig gestellte Fragen über Mobbing
· Rundgang
· Referat

· Gästebuch
· Partner
· Kontakt
· Hilfe
· Sitemap
· Impressum
Mehr zu diesem Thema unter Schüler Mobbing



Copyright © 2006-2013 by Alexander Hemker
Erstellung der Seite: 0.08 Sekunden

| Soft_Blue phpbb2 style by Sigma12 © | PHP-Nuke theme by www.nukemods.com © | Überarbeitet von Alexander Hemker © |

Schüler brauchen Hilfe bei Mobbing in der Schule: Mobbing Gewalt Schule Schüler Eltern Lehrer Hilfe Aufklärung Google Yahoo!


Das Mobbing-Netzwerk: www.schueler-gegen-mobbing.de - www.mobbing-in-der-schule.info - www.mobbing-am-arbeitsplatz.de