Portal Navigation
· Startseite
· Dein Account
· Downloads
· Forum
· Links
· Mitglieder
· Statistiken
· Suche
· Themen
· Umfragen
· Weiterempfehlen
Benutzerinformation
Willkommen Gast


 


Benutzername

Passwort



Sicherheitscode:
Sicherheitscode


Mitgliedschaften

 · heute neu

3

 · gestern neu

15

 · Alle

32026


neuste 3 Mitglieder
 01:Sep 18, 2019carlace4
 02:Sep 18, 2019losevJef
 03:Sep 18, 2019gluhoabini

Benutzer online

 Besucher (0%)

 Mitglieder (0%)

 Gesamt online

0


Maximal Online

 · Gesamt

1142

 · Mitglieder

5

 · Besucher

1137


Totale Seitenaufrufe
 · Heute

6723

 · Gestern

40693

 · Gesamt Hits

75464685


Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING :: Thema anzeigen - Mit dem Alltag klarkommen

Mit dem Alltag klarkommen

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Sonstiges

Leela Antworten mit Zitat
Mobbing-Neuling
Mobbing-Neuling


Anmeldedatum: Sep 25, 2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Mi Sep 26, 2012 6:35 pm    Titel: Mit dem Alltag klarkommen
 
Hallo!

Ich weiß nicht, ob ihr dieses Problem kennt, das ich habe.
Im Moment mache ich eine Ausbildung, die Schule hat vor einigen Wochen wieder angefangen.
Letztes Jahr war es so, dass ich mich psychisch schon in Richtung Burn-out bewegt habe, weil ich so hohe Anforderungen an mich selbst hatte. Ich wollte super Noten in der Schule haben, war total perfektionistisch.
Nebenbei wollte ich mich in meiner Freizeit möglichst noch zu allen möglichen Themen belesen, verschiedene Kochrezepte ausprobieren, spanisch lernen, Sport machen, die Welt retten, ...
Ich hatte mir einfach viel zu viel vorgenommen. Und viel zu hohe Ansprüche an mich selbst. Irgendwann ging dann gar nichts mehr ...

Und kaum hat das Schuljahr angefangen, habe ich schon wieder das Gefühl, als würde mir alles über den Kopf wachsen. Ich lasse den Abwasch zu lange liegen, mein Zimmer wird langsam immer chaotischer und habe Angst vor den Anforderungen, die noch auf mich zukommen. Es kommt mir vor, als würde ich nichts schaffen, dabei gibt es eigentlich noch einige Dinge, die ich zu erledigen hätte ...

Stattdessen surfe ich im Netz und beschäftige mich mit dem Thema Mobbing ... bis spät in die Nacht ... weshalb ich müde bin im Unterricht, und das es auch nicht einfacher macht.

Ich weiß auch nicht. Es gab eine Zeit, da habe ich gar nicht mehr darüber nachdenken müssen.
Aber dann gab es einen einzigen kurzen Satz, der an sich wenig mit der Sache zu tun hatte, und auch mehr positiv als negativ war. Aber der hat mich trotzdem dazu gebracht, jetzt wieder ewig darüber nachzudenken.

Ich weiß, dass das eigentlich nicht gut ist, andauernd darüber nachzudenken, aber manchmal wiederhole ich es trotzdem ständig in meinem Kopf ...

Naja, zurück zu meiner eigentlichen Frage:
Kennt ihr das auch, dass ihr euch von eurem Alltag überfordert fühlt?
Wie geht ihr damit um?

Manchmal wünsche ich mir, ein Jahr eine Auszeit zu nehmen, um einfach richtig leben zu lernen, ... kochen, und lesen, und solche Sachen ... aber das geht nicht, weil ich schon einige Ausbildungen abgebrochen habe, und endlich mal "ranklotzen" muss, wenn ich meine Ziele noch vor 30 schaffen will .....

mfg
Leela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Impressionismus Antworten mit Zitat
Mobbing-Student
Mobbing-Student


Anmeldedatum: May 30, 2012
Beiträge: 111
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: Do Sep 27, 2012 7:54 pm    Titel:
 
Ich kenne das voll und ganz. Jeder Tag ist irgentwie zu kurz und egal, wie schnell ich alles erledigen will, ich mach mindestens bis 22 Uhr durch. Aber es tut trotzdem gut, wenn ich damit anfange und auch damit fertig werde. Einfach weil ich vorher alles, was ich zu erledigen hatte, bis Mitternacht verschob, um mich vorher vom Mobbing abzulenken. Dennoch fühl ich mich oft überfordert und steh unter Zeitdruck, und ich bin froh, wenn wieder Ferien sind, dann hab ich wahrscheinlich, eher gesagt, hoffentlich, mehr Zeit für mich.
Was mir übrigens hilft, ist ein Kalender. Ich muss vieles über einige Tage verteilen, ein wenig planen. Das hilft. Falls du nicht schon so etwas machst, würd ich es dir empfehlen. Es ist zwar offensichtlich, dass ein Kalender hilft, dazu ist er ja da, trotzdem bin ich erst vor zwei Jahren darauf gekommen und hab est vor einem Jahr gelernt, richtig damit umzugehen Embarassed .

_________________
"Und ich habe mich so gefreut!", sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut-ist das nichts?
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


geschichte Antworten mit Zitat
Mobbing-Experte
Mobbing-Experte


Anmeldedatum: Apr 09, 2008
Beiträge: 961

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2012 3:52 pm    Titel:
 
Als ich letztes Jahr wieder zur Schule gekommen bin, wollte ich auch alles möglichst perfekt machen und habe mich selbst einem tierischen Druck ausgesetzt, weil ich halt immer mindestens 100% geben wollte.
Hausaufgaben sollten perfekt werden, Klausuren, alles.
Dichter konnte mich zum Glück bremsen, und momentan versuche ich einfach, das Beste zu geben. Das, was aktuell eben so drin ist. So, dass ich mir hinterher nichts vorwerfen kann, mich aber auch nicht total kaputt mache.

Allerdings kann ich auch nicht genau sagen, wie ich das so hingekriegt habe.
Was mir auf jeden Fall hilft, ist, dass ich alles möglichst sofort mache. Also, so Hausaufgaben und so. Ich habe dieses Jahr einiges an Freistunden und habe oftmals in der Schule alles fertig.
Ansonsten mache ich den Kram, zu dem ich mich wirklich überwinden muss, zuerst - weil sonst denke ich bei dem Kram, der eigentlich Spaß machen könnte: "Och nö, und gleich darf ich den Mist noch machen..."
Es hilft. Alles nur ein kleines Bisschen, aber das summiert sich alles.

Wäre meine Mutter, der das, was ich mache, nie gut genug ist, nicht, käme ich damit auch super gut klar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Sonstiges
Seite 1 von 1

Choose Display Order
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
User Permissions
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Version 2.0.6 of PHP-Nuke Port by Tom Nitzschner © 2002
Suche


Grundlegendes über Mobbing
· Mobbing allgemein
· Mobbingdefinition
· Mobbing-Arten

· Gruppendynamik
· Die Mobber
· Was so schlimm am Mobbing ist

· Psychische Folgen
· Physische Folgen

· Schritte gegen das Mobbing

· Eltern
· Lehrer

Ausführlichere Artikel gibt es hier oder im Schüler-, Eltern- und Lehrerbereich.
Umfrage
Werden Schüler mit Mobbing-Erfahrungen auch später im Beruf gemobbt?

Ja, auf jeden Fall.
Nicht immer.
Das hängt vom Umfeld ab.
Das hängt vom Opfer ab.
Das hat nichts miteinander zu tun.



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen: 2328
Kommentare: 336
Quick Links
· Mobbing-Startseite
· Forum
· Artikel
· Chat
· Blog
· Wiki
· Schüler
· Eltern
· Lehrer

· häufig gestellte Fragen über Mobbing
· Rundgang
· Referat

· Gästebuch
· Partner
· Kontakt
· Hilfe
· Sitemap
· Impressum
Mehr zu diesem Thema unter Schüler Mobbing



Copyright © 2006-2013 by Alexander Hemker
Erstellung der Seite: 0.10 Sekunden

| Soft_Blue phpbb2 style by Sigma12 © | PHP-Nuke theme by www.nukemods.com © | Überarbeitet von Alexander Hemker © |

Schüler brauchen Hilfe bei Mobbing in der Schule: Mobbing Gewalt Schule Schüler Eltern Lehrer Hilfe Aufklärung Google Yahoo!


Das Mobbing-Netzwerk: www.schueler-gegen-mobbing.de - www.mobbing-in-der-schule.info - www.mobbing-am-arbeitsplatz.de