Portal Navigation
· Startseite
· Dein Account
· Downloads
· Forum
· Links
· Mitglieder
· Statistiken
· Suche
· Themen
· Umfragen
· Weiterempfehlen
Benutzerinformation
Willkommen Gast


 


Benutzername

Passwort



Sicherheitscode:
Sicherheitscode


Mitgliedschaften

 · heute neu

8

 · gestern neu

3

 · Alle

32715


neuste 3 Mitglieder
 01:Oct 20, 2019seanro16
 02:Oct 20, 2019staceyyp3
 03:Oct 20, 2019Eve68J62

Benutzer online

 Besucher (0%)

 Mitglieder (0%)

 Gesamt online

0


Maximal Online

 · Gesamt

1142

 · Mitglieder

5

 · Besucher

1137


Totale Seitenaufrufe
 · Heute

34253

 · Gestern

25176

 · Gesamt Hits

76847327


Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING :: Thema anzeigen - Ich schreibe für Freunde...

Ich schreibe für Freunde...

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Kreatives über Mobbing

BiTTersweeT Antworten mit Zitat
Mobbing-Neuling
Mobbing-Neuling


Anmeldedatum: Jun 13, 2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2007 5:08 am    Titel: Ich schreibe für Freunde...
 
Ich fin mit etwa 13 an zu schreiben, habe jetzt ungefähr 30 verschiedene Texte, darunter Gedichte, Kurzgeschichten und teils auch Lieder...

Hier meine, meiner Meinung nach, besten Stücke:


Tote Seelen, schreien Stumm!

An alle, die wie Panzer über die Gefühle anderer hinwegrollen...

Winter, es ist kalt, die Bäume sind kahl,
Auch der Sonnenuntergang wirkt heute sehr fahl.
Wo ist sie geblieben, seine Wut,
Seine rot-golden funkelnde Glut?
Ich habe sie so geliebt, nun fehlt sie mir sehr,
Das Funkeln in meinen Augen gibt es nicht mehr.
Aber was ändert das denn noch?
Ich kann doch nie mehr aus diesem Loch!
Aus dieser Schlucht, so groß, so dunkel,
Ich sah nur noch den Untergang der Sonne funkeln.
Nun liebe ich die Schwärze der Nacht,
Doch auch am Tag hat für mich niemals die Sonne gelacht.
Im Mondenschein wandle ich durch die Straßen,
Durch leere und verlassene Gassen.
Mir wurde gesagt, bleich wie der Mond sei mein Gesicht,
Ich scheute schon lange das Tageslicht.
Und die Menschen die hier leben..
Ich weiß nicht warum, so ist es eben.
Ich mag sie nicht, ich mochte sie nie,
Sie trotten in eine Richtung, wie Vieh...
Ich schwimme lieber gegen den Strom,
Verachtung und Hass sind dafür der Lohn!
Sie verurteilen „ANDERE“ Dinge schon,
Bevor sie überhaupt geschehn!
Wer ihnen folgt, ist ihnen recht,
Wer rebelliert ist furchtbar schlecht.
Ändern kann man das leider nicht,
Man kann nur meiden das Tageslicht...
Und trotz alldem bin ich nicht allein,
Es gibt Millionen andere Seelen, die schrein!
Sie schreien so sehr, doch bleiben sie stumm,
Nur ihre Augen fragen: „Warum?“
Gesichter, so ausdruckslos und bleich...
„Wie lange noch, bis ich das Ende erreich´?“
Ihr erlösendes Ende erwarten sie,
Ruhe vor dem verurteilenden Vieh!
So wandern sie schweigsam durch die Nacht,
Wurden so oft verspottet und verlacht...
Sie schreien stumm und weinen leise,
Begeben sich zu der endgültigen Reise...
Doch irgendwann ist es vorbei,
Dann hört man einen gellenden Schrei,
Der schwarze Engel breitet seine Flügel aus
Und holt seine Kinder zu sich nach Haus!
Niemand wird sie vermissen,
Niemand hat ein schlechtes Gewissen.
Niemand denkt daran,
Dass jemand diese Dämonen lieben kann...
Diese sind dann endlich erlöst.
Ihre Familien in Tränen aufgelöst.
Vielleicht irgendwann einmal,
Nimmt sie ein Ende, diese Qual...
Dann ist diese Hexenjagd um,
Doch bis dahin schreien die Seelen STUMM!




Die Dunkle Ecke

Ich sehe Dich,
Du suchst Deinen Weg,
Doch Du findest ihn nicht.

Du weißt, es gibt niemanden
Du bist allein, im Dunkel
Da ist niemand.

Verloren irrst Du umher,
Suchst Dein Ziel,
Doch Du findest es nicht mehr.

Du sperrst Dich selbst ein,
Verschließt Dich in Deiner Welt,
Lässt niemanden herein.

Wenn Du in den Spiegel Blickst,
Und Dir wünscht, dass er zerspringt,
Dann merkst Du, dass Dein Leben Dir nichts bringt!

Du kehrst ihm den Rücken,
Dem dunklen Leben,
Es will Dich erdrücken!

Du blickst nicht zurück,
Als Du gehst,
Suchst von neuem Dein Glück.

Verloren irrst du umher,
Suchst Dein Glück,
Doch Du findest es nie mehr.

Du hast mit allem abgeschlossen,
Willst nicht mehr leben,
Kannst nicht mehr hoffen.

So machst Du langsam Schritt, für Schritt,
Weg von diesem Leben
Und lässt alle zurück

Ich sehe dich geh'n
Nichts kann Dich halten,
Dich niemand versteh'n.

Warum bist Du fort?
Wohin bist Du verschwunden?
An welchen, finsteren Ort?

Wen hast du zurückgelassen?
Deine Freunde?
Werden sie Dich hassen?

Nein!
Du hast doch niemanden!
Du bist doch allein!

Und bei all' dem,
Hast Du mich vergessen,
Du wolltest nur geh'n!

Schau in den See,
Nicht auf dein Bild,
Das tut Dir nur weh!

Sieh' tiefer hinein,
Sieh' genauer hin!
Du wirst nicht alleine sein!

Wenn Du über Deine Schulter siehst,
Genau hinsiehst,
Wirst du seh'n, dass Du nicht allein bist.

Ich stand mit Dir im Dunkeln,
Glaub mir!
Du hast mich nur nicht gefunden!

Egal, wie schlimm alles ist,
In der dunkelsten Ecke,
Stehe immer ich!

Geh, wohin Dich Dein Weg führt,
Doch vergiss nicht,
Du hast mich tief berührt!

Egal, wo Du auch bist,
Was auch passiert,
Ich werde warten auf Dich!

Ich will doch nur da sein, für Dich!!!





NAja, das erste schrieb ich damals für eine Freundin, müsste etwas drei Jahre alt sein und das zweite ist recht aktuell und ist für einene meiner besten Freunde!

_________________

Ich bin, wie ich nie sein wollte und dennoch nicht so, wie Ihr mich haben wolltet!


Ich verfluche Euch und ich danke Euch!

Ihr habt mich zu dem gemacht, was ich bin...

Ihr werdet mir nie mehr schaden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


xXGreenDreamXx Antworten mit Zitat
Mobbing-Experte
Mobbing-Experte


Anmeldedatum: Feb 23, 2007
Beiträge: 498
Wohnort: Kennt sowieso keiner...

BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2007 4:45 pm    Titel:
 
Hallo Bittersweet!
Deine texte gefallen mir sehr gut, es kommt sehr viel Gefühl rüber! Würde mich freuen noch etwas von dir zu lesen =)

Lg
GreenDream Cool

_________________
Bin wieder da!
GreenDream reloaded und so Smile

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


BiTTersweeT Antworten mit Zitat
Mobbing-Neuling
Mobbing-Neuling


Anmeldedatum: Jun 13, 2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2007 6:51 pm    Titel:
 
Ok..dann hier nochwas.
Das ist etwas lang, kein Gedicht...und es könnte evtl triggern..
Liebe Admins und Moderatoren, sollte es zu arg sein, einfach löschen! Very Happy




Rote Tränen

Ich habe geweint. Oft, viel und lange...
Bei traurigen Filmen, bei Abschieden, schlechten Noten, vor Glück...vor allem aber, weine ich, wenn ich Schmerz empfinde oder traurig bin, das tut wohl jeder...Aber wenn man erst einmal so viel Schmerz empfindet, dass man nicht mehr weinen kann, dann kommt einem das Weinen gar nicht mehr so selbstverständlich vor.

Es fängt damit an, dass Du dich über nichts mehr richtig freuen kannst, dann lächelst Du nur noch müde, wenn die anderen sich vor Lachen biegen... Schließlich kommt dir das Leben total trostlos vor, Du empfindest nichts mehr, lebst nur noch so vor dich hin...

Und dann, plötzlich, dieser Kick, dieses seltsame Gefühl von Leben in deinem toten Körper. Die Klinge blitzt dich silbern-funkelnd an, dieses ziehende Gefühl, wenn sie Durch deine Haut gleitet. Zuerst ist nur ein kleiner, feiner, roter Strich zu sehen, dann wird das Rot kräftiger, in dicken Tropfen beginnt das Blut heraus zu kullern, Du wischst es weg, doch wieder und wieder füllt sich der Spalt in deiner Haut mit Blut, bis es wieder heraus und an deinem Arm herunter sickert...
Endlich! Endlich ist diese bleierne Schwere von dir gewichen, Du blutest, Du fühlst, Du LEBST!
Du freust dich darüber Schmerz zu empfinden, aus Freude darüber, dass Du überhaupt etwas empfindest...

Weiter und weiter fließt das Blut an deinem Arm herunter. Mit einem Tuch wischst du es ab, dann drückst du das Tuch auf die Wunde.
Immer mehr Blut durchtränkt das Tuch... Dir wird flau im Magen, ein Schwindelgefühl macht sich in deinem Kopf breit, alles wird so unwirklich, du siehst nicht mehr klar... Ein neues Tuch und du drückst immer fester.
„Ich brauche ein Pflaster!“
Verschwommene Gedanken:
„Woher?“
Dann ein klarer Moment:
„In der Schultasche!“
Du versuchst dich aufzurichten, Du stehst... zu schwer! Dein Körper fühlt sich so schwer an, auf Knien rutscht du zu Deiner Tasche, ziehst ein Pflaster heraus...
Deine Arme...
Viel zu schwer, sie gehorchen dir nicht...
Geschafft!
Das Pflaster klebt über dem Schnitt, augenblicklich verfärbt es sich rot...
BLUTROT!!!

Dann...
Stille! Alles Schwarz, so dunkel, so still, so schön!


Als Du wieder zu Dir kommst dröhnt dein Kopf, Du liegst auf dem Boden, kannst Dich nicht bewegen, der Schmerz in deinem Arm ist weg, Du scheinst zu fliegen...
Schließ' die Augen!

Ein paar Minuten liegst du da, regungslos, oder sind es Stunden... Keine Ahnung, ist doch auch egal...
Dann wird es Dir bewusst: Kein Schmerz mehr, wo ist er hin? Er darf nicht aufhören! Wo ist die Klinge?
Suchend schaust du Dich um, da liegt sie!
Du greifst danach, setzt wieder zum Schnitt an...
„Was war das für ein Geräusch?“
Die Tür, Mama ist wider da!
Schnell die Klinge unter's Kopfkissen, die roten Tücher aus dem Fenster geworfen, Du machst die Tür auf:
„Hallo Mama!“
Du strahlst übers ganze Gesicht.
„Ich muss noch Hausaufgaben machen. Bis später!“
Noch ein Kuss, dann ist die Tür wieder zu.
Die Klinge! Vorsichtig greifst du unter's Kopfkissen, das ist sie... Schnell in die Spardose!
Hausaufgaben, Abendessen, dann gehst du ins Bett. Du starrst an die Decke, alles ist so trostlos, wie es heute Morgen beim Aufstehen war...
Ein furchtbarer Traum:
Lachende Gesichter, Finger, die auf dich zeigen, überall Blut!
Du schreckst hoch... Für den Rest der Nacht liegst du wach... Dann klingelt endlich der Wecker.
Aufstehen, Anziehen, zur Schule geh'n, alles wie immer.
Du kommst nach Hause alles scheiße!
Dann kommt dir ein Gedanke: Die Klinge!
Da ist es wieder, das Leben, da ist wieder dieser Kick! Immer wieder, wie ein Droge! Immer öfter, immer tiefer, immer länger gleitet die Klinge durch dein Fleisch...
In der Hoffnung auf Leben in deinem toten Körper, ist ein Stück Metall zu deinem besten Freund geworden. Immer zielstrebiger gehst du auf das warme Licht zu.
Du weißt genau: Eines Tages ist es zu ende, eines Tages bist du endlich FREI!!!

_________________

Ich bin, wie ich nie sein wollte und dennoch nicht so, wie Ihr mich haben wolltet!


Ich verfluche Euch und ich danke Euch!

Ihr habt mich zu dem gemacht, was ich bin...

Ihr werdet mir nie mehr schaden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


firefighter123 Antworten mit Zitat
Co-Moderator


Anmeldedatum: Dec 15, 2007
Beiträge: 245
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: Di Mai 20, 2008 5:29 pm    Titel: Ist Es Eine Geschichte
 
Ist Es Ne Geschichte oder kommt das aus deinem richtigen leben ich denke das die leute die es tun genau das denken und genau das tun (ich stand selber mal da und wollte mich ritzen habe es aber doch nicht getan) auserdem finde ich das es doch genau richtig solche sachen zu schreiben da einige leute vieleicht anfangen mal zu DENKEN


Smile



Lg Fire
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


BiTTersweeT Antworten mit Zitat
Mobbing-Neuling
Mobbing-Neuling


Anmeldedatum: Jun 13, 2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mi Mai 21, 2008 7:52 pm    Titel:
 
Also es ist Teils, Teils...

ca. 95% entsprechen meinem Leben (auf alle Texte bezogen)
Der rest ist etwas abgewandelt.. "Dichterische Freiheit" halt Wink

was "Rote Tränen" angeht.. das stimmt zu 100%... leider!
Allerdingsh ab ich es geschafft, damit aufzuhören...

Ich geb Dir n Tipp, fng garnicht erst an! Wenn Du jemanden zum reden brauchst: ICh kann gut zuhöre Wink

LG

_________________

Ich bin, wie ich nie sein wollte und dennoch nicht so, wie Ihr mich haben wolltet!


Ich verfluche Euch und ich danke Euch!

Ihr habt mich zu dem gemacht, was ich bin...

Ihr werdet mir nie mehr schaden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


firefighter123 Antworten mit Zitat
Co-Moderator


Anmeldedatum: Dec 15, 2007
Beiträge: 245
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: Do Mai 22, 2008 10:17 am    Titel: Naja
 
will ich auch nicht ich habe da ja noch meine eltern wenn die zu weit gehen drohe ich damit sotzusagen (vielleicht sollte ich ja maln selbstmordversuchh starten damit ihrs mal kapiert das es mir dreckig geht) naja da steckt aber 100% nix dahinter !!!



Lg Fire
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


zarhok Antworten mit Zitat
Co-Moderator


Anmeldedatum: Jun 19, 2007
Beiträge: 493

BeitragVerfasst am: Do Mai 22, 2008 3:47 pm    Titel:
 
Rote Tränen ist einer der besten Texte, die ich je zu dem Thema gelesen habe.

Respekt!

_________________
Und mit Glück
Bleibt nur eine Narbe
Zurück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen


BiTTersweeT Antworten mit Zitat
Mobbing-Neuling
Mobbing-Neuling


Anmeldedatum: Jun 13, 2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Fr Mai 23, 2008 9:57 pm    Titel:
 
Danke! Aber nich zu viel lob, sons werd ich rot Wink

Darf ich fragen, was Du von den anderen TExten hältst??

LG Bittersweet

_________________

Ich bin, wie ich nie sein wollte und dennoch nicht so, wie Ihr mich haben wolltet!


Ich verfluche Euch und ich danke Euch!

Ihr habt mich zu dem gemacht, was ich bin...

Ihr werdet mir nie mehr schaden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


zarhok Antworten mit Zitat
Co-Moderator


Anmeldedatum: Jun 19, 2007
Beiträge: 493

BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2008 12:21 am    Titel:
 
Okaaay, hatte an dem Tag nur "Rote Tränen" gelesen, magels Zeit und so - jetzt hab ich mir die zu Gemüte geführt...

aaalso:

Tote Seelen, schreien Stumm! finde ich gut, wird zum Ende hin immer besser.
Und die letzten 7 Zeilen find ich hammer ==))

Bei dem andern ist bei mir ganz viel wieder "hochgekommen" - von daher ein toller text.

hast du die andern texte auch noch irgendwo online?
vllt kannste ja noch kurz was zu
http://www.schueler-gegen-mobbing.de/portal/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=14766#14766
sagen - von mir, schon etwas eingerostet in dem topic^^

lg zar Smile

_________________
Und mit Glück
Bleibt nur eine Narbe
Zurück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen


BiTTersweeT Antworten mit Zitat
Mobbing-Neuling
Mobbing-Neuling


Anmeldedatum: Jun 13, 2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2008 1:28 pm    Titel:
 
Hey.. also find deinen text gut nur n bissl kurz.. schade eig ^^

was meine anderen texte angeht, danke für das lob *freu
weitere texte hab ich irgendwo in den weiten meines archives vergraben.. müsst ich erst raussuchen.. kann ich dann aber gerne mal tun, wenn du interesse dran hast..

LG

_________________

Ich bin, wie ich nie sein wollte und dennoch nicht so, wie Ihr mich haben wolltet!


Ich verfluche Euch und ich danke Euch!

Ihr habt mich zu dem gemacht, was ich bin...

Ihr werdet mir nie mehr schaden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


zarhok Antworten mit Zitat
Co-Moderator


Anmeldedatum: Jun 19, 2007
Beiträge: 493

BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2008 6:06 pm    Titel:
 
wenn du meintst, dass die hier irgendwo reinpassen^^

ich hätte so nix dagegen Razz

_________________
Und mit Glück
Bleibt nur eine Narbe
Zurück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum - SCHÜLER GEGEN MOBBING Foren-Übersicht -> Kreatives über Mobbing
Seite 1 von 1

Choose Display Order
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
User Permissions
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Version 2.0.6 of PHP-Nuke Port by Tom Nitzschner © 2002
Suche


Grundlegendes über Mobbing
· Mobbing allgemein
· Mobbingdefinition
· Mobbing-Arten

· Gruppendynamik
· Die Mobber
· Was so schlimm am Mobbing ist

· Psychische Folgen
· Physische Folgen

· Schritte gegen das Mobbing

· Eltern
· Lehrer

Ausführlichere Artikel gibt es hier oder im Schüler-, Eltern- und Lehrerbereich.
Umfrage
Werden Schüler mit Mobbing-Erfahrungen auch später im Beruf gemobbt?

Ja, auf jeden Fall.
Nicht immer.
Das hängt vom Umfeld ab.
Das hängt vom Opfer ab.
Das hat nichts miteinander zu tun.



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen: 2337
Kommentare: 338
Quick Links
· Mobbing-Startseite
· Forum
· Artikel
· Chat
· Blog
· Wiki
· Schüler
· Eltern
· Lehrer

· häufig gestellte Fragen über Mobbing
· Rundgang
· Referat

· Gästebuch
· Partner
· Kontakt
· Hilfe
· Sitemap
· Impressum
Mehr zu diesem Thema unter Schüler Mobbing



Copyright © 2006-2013 by Alexander Hemker
Erstellung der Seite: 0.17 Sekunden

| Soft_Blue phpbb2 style by Sigma12 © | PHP-Nuke theme by www.nukemods.com © | Überarbeitet von Alexander Hemker © |

Schüler brauchen Hilfe bei Mobbing in der Schule: Mobbing Gewalt Schule Schüler Eltern Lehrer Hilfe Aufklärung Google Yahoo!


Das Mobbing-Netzwerk: www.schueler-gegen-mobbing.de - www.mobbing-in-der-schule.info - www.mobbing-am-arbeitsplatz.de